Aktuell

Foto Bürgermeister Josef MayerLiebe Rimstingerinnen und Rimstinger!

Es ist wieder Sommer! Die Kinder sind in die Ferien gestartet und viele von Ihnen freuen sich sicher schon auf ihren Urlaub oder zumindest auf schöne Abende und Wochenenden, die man draußen genießen kann.

Ich darf an dieser Stelle auch nochmal einen kleinen Blick zurückwerfen.

In Greimharting wurde im Juni das 20-jährige Gründungsfest des Jugendvereins gefeiert – und zwar gebührend. Die junge Vorstandschaft hat mit kräftiger Unterstützung der Ehemaligen und des ganzen Dorfes tolle Festtage vorbereitet und durchgeführt. Ein herzlicher Dank an alle, die gearbeitet haben, aber auch an alle, die mitgefeiert und damit ihre Anerkennung gezeigt haben.

Auch die neue Generation in der Vorstandschaft des Rimstinger Trachtenvereins hatte einen guten Start. Das diesjährige Seefest war ein voller Erfolg – das Wetter hat gepasst, die Besucher sind sehr zahlreich gekommen und waren alle voller Lob für das schöne Fest.
Ein großes Dankeschön auch hier an die Verantwortlichen, an die vielen Helfer aus allen Generationen und an die Gäste!

Unsere Vereine, egal ob Traditionsvereine, Sportvereine und soziale Einrichtungen sind aktiv, und halten unser Dorfleben zusammen - dafür ein aufrichtiges Dankeschön!

Unsere Partnergemeinde Sukoro hat in diesem Sommer wieder eine Gruppe von Schülern der Grundschule eingeladen. Zusammen mit einigen Betreuern fahren 24 Kinder nach Ungarn und verleben sicher wieder aufregende Tage.

Aus dem Rathaus habe ich zwei sehr erfreuliche Nachrichten!

Der Staatszuschuss für den geplanten Erweiterungsbau der Kinderkrippe an der Nordstraße wurde inzwischen mit rd. 470.000,-- € zugesagt; die Baukosten sind mit rund 780.000,-- € angesetzt. Der Bauantrag wurde bereits beim Landratsamt eingereicht; der Zuschussantrag ist in Vorbereitung und wir hoffen die Maßnahme im nächsten Frühjahr beginnen zu können. Mit der Erweiterung können wir einer dritten Krippen-Gruppe Platz bieten und auch zusätzliche Räume für alle Gruppen sowie dringend erforderliche Nebenräume schaffen.

Besonders gefreut hat uns, dass die Gemeinde Rimsting im Sonderförderprogramm des Staates für Schulinfrastruktur aufgenommen wurde.

Wir erhalten hier für den Neubau eines Gebäudes zur Schulkindermittagsbetreuung, für die Bücherei und ein öffentliches WC eine Förderung von 515.000,-- €. Damit kann das Projekt trotz des hohen Investitionsbetrages von gesamt rd. 1,75 Millionen € angepackt werden.

Hier wird nun die Bauplanung und der Zuschussantrag vorbereitet. Die dringend notwendigen Plätze für unsere Schulkinder, denen wir in den Mittags- und Nachmittagsstunden eine Unterbringung bieten wollen, die über das bloße Essen und eine Hausaufgabenaufsicht hinausgeht. Das Gebäude, das östlich der Turnhalle entstehen wird, bietet durch die Nähe zur Schule, den Schulhof und die Turnhalle viele Möglichkeiten der Beschäftigung.

Mit diesen beiden Projekten können wir den Kreis der umfassenden Betreuung für unsere kleinsten und kleinen Mitbürger schließen. Von der Krippe bis zur Mittagsbetreuung in der Grundschule ist eine zeitgemäße und gute Unterbringung gewährleistet.

Abschließend wünsche ich allen unseren Bürgerinnen und Bürgern und unseren Gästen schöne Sommermonate!

 

Ihr
Josef Mayer,
1. Bürgermeister

Das Mitteilungsblatt der Gemeinde mit Informationen aus Rimsting und Greimharting erscheint alle 2 Monate. Es wird an sämtliche Haushalte im Gemeindegebiet verteilt.
Wenn Sie eine Anzeige aufgeben möchten, wenden Sie sich bitte an das Bürgerbüro.

Aktuelle Mitteilungsblätter:

Mitteilungsblatt August 2018
pdf, ca. 4,7 MB

Mitteilungsblatt Juni 2018
pdf, ca. 4,2 MB

Mitteilungsblatt April 2018
pdf, ca. 4,8 MB

Mitteilungsblatt Februar 2018
pdf, ca. 3 MB

Mitteilungsblatt Dezember 2017
pdf, ca. 2,9 MB

Mitteilungsblatt Oktober 2017
pdf, ca. 3 MB

Mitteilungsblatt August 2017
pdf, ca. 2,8 MB

Mitteilungsblatt Juni 2017
pdf, ca. 4,9 MB

Mitteilungsblatt April 2017
pdf, ca. 4,6 MB

Mitteilungsblatt Februar 2017
pdf, ca. 4,7 MB

Mitteilungsblatt Dezember 2016
pdf, ca. 3,6 MB

Mitteilungsblatt Oktober 2016
pdf, ca. 3,8 MB

Die Ausgaben davor sind im Rathaus, Bürgerbüro einsehbar.

Zusatzinfo